BALTIC SEA SIGHT in GLÜCKSBURG (OSTSEE)
Vorträge zu Augenerkrankungen
Ausstellung

Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

(Quelle der Bilder und Begleittexte: augeninfo.de)

Trockene altersabhängige Makuladegeneration

Trockene Makuladegeneration

Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist die häufigste Ursache für Sehbehinderung im Alter. Die leichtere Verlaufsform ist die trockene AMD: Die zentrale Sehschärfe nimmt nur allmählich ab. Die Veränderung an der in der Mitte der Netzhaut liegenden Stelle des schärfsten Sehens, der Makula, ist nur für den Augenarzt deutlich. Die rechtzeitig Diagnose ist wichtig, denn aus der trockenen Form kann sich die feuchte Form der AMD entwickeln.

Feuchte altersabhängige Makuladegeneration

Feuchte altersabhängige Makuladegeneration

Die feuchte Form der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) verläuft wesentlich aggressiver als die trockene AMD. In der Netzhaut bilden sich krankhafte Gefäße, die Flüssigkeit absondern und die empfindlichen Netzhautgefäße zerstören. Dem Augenarzt stehen verschiedene Therapien zur Verfügung, weitere Gefäßneubildungen zu verhindern und den Verlauf der Krankheit günstig zu beeinflussen. Hier sind die Veränderungen der Netzhautmitte bereits deutlich zu erkennen.

Fortgeschrittene feuchte AMD

Fortgeschrittene feuchte AMD

Wie entscheidend die rechtzeitige Behandlung für den Verlauf einer altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) ist, zeigt diese fortgeschrittene feuchte AMD. Schwere Veränderungen wie Einblutungen und große Drusen haben praktisch die Stelle des schärften Sehens zerstört. Der Patient kann seine Umwelt nur noch mit der Peripherie der Netzhaut wahrnehmen.


Früherkennung altersabhängige Makuladegeneration

Weitere Informationen zur Früherkennung der altersabhängigen Makuladegeneration und ihrer Behandlung sowie zur Vorsorge finden Sie auf www.amd-fruehdiagnose.de


Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels und Pensionen in Glücksburg: Glücksburg Urlaub